Irak nach den Wahlen -  kommt nun eine bessere Zukunft?

Irak nach den Wahlen - kommt nun eine bessere Zukunft?

Datum
Donnerstag, 24. Februar 2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Anmeldeschluss
Dienstag, 22. Februar 2022

Anmeldung


Irak nach den Wahlen - kommt nun eine bessere Zukunft?

Inhalte

Eine Mehrheit der Menschen, die versuchen, über Belarus nach Europa zu gelangen, sind irakische Kurden. Diese aktuelle Fluchtbewegung hat das Interesse der Öffentlichkeit wieder auf ein Land gelenkt, das sich gerade im Umbruch befindet.

Die Geschichte des irakischen Staates war durch viele Konflikte geprägt, die das Land sowohl wirtschaftlich als auch politisch ruiniert haben. Viele Menschen sind diesen Konflikten zum Opfer gefallen, andere wiederum flüchteten, was das demographische Bild zusätzlich verschlechtert hat.

In der letzten Zeit mehrten sich jedoch Proteste der Bevölkerung, die mit der aktuellen Situation nicht zufrieden ist und die für eine gerechtere Gesellschaftsordnung kämpft. Darüber hinaus wurden in den im Oktober 2021 stattgefunden Wahlen die Karten neu gemischt.

Ist nun mit einer (deutlichen) Verbesserung der Lage zu rechnen? Werden die neu gewählten politischen Kräfte ausländischen Mächten die Stirn bieten können? Wie sieht die Zukunft der Kurden aus bzw. ist mit ihrer verstärkten Migration zu rechnen?

Auf diese und weitere Fragen geht Dr. Robert Staudigl ein. Sie sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Veranstalter

Interkulturelle Akademie der Diakonie München und Oberbayern

Zielgruppe

Freiwillig / ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierte aus der Region München und diejenigen, die ein Engagement planen.

Referenten

Dr. Robert Staudigl, Politologe und Islamwissenschaftler. Herr Staudigl arbeitet als Dozent an der VHS München und unterrichtet zu politischen und historischen Themen des Orients.

Ort

Online-Workshop

Kosten

Die Veranstaltung wird durch das Sozialreferat der Landeshauptstadt München gefördert und ist kostenfrei.

Weitere Informationen

Bitte geben Sie im Anmeldeformular an, ob Sie ehrenamtlich tätig sind.

Der Online-Workshop findet über die Anwendung Zoom statt. Für die Teilnahme an einem Zoom-Meeting benötigen Sie einen Laptop, einen PC (mit Lautsprecher und Mikrofon und möglichst einer Kamera) oder ein Tablet mit guter Internetverbindung. Für die Audiofunktion können Sie alternativ auch Ihr Telefon nutzen (es gelten die Tarife Ihres Anbieters für Verbindungen zum Festnetz).

Sie erhalten von uns rechtzeitig einen Zugangslink zur Veranstaltung

Hier können Sie vorab prüfen, ob alles funktioniert: https://zoom.us/test.


Anmeldung Irak nach den Wahlen - kommt nun eine bessere Zukunft?

Anmeldung

Interkulturelle Akademie der Diakonie München und Oberbayern

Landshuter Allee 40
80637 München

T (089) 12 69 91 152

Dr. Irena Grgic

Veranstaltungsmanagement, InterKulturelle Akademie der Inneren Mission München

T +49 89126991-155