Werte in der Kindererziehung im interkulturellen Vergleich

Werte in der Kindererziehung im interkulturellen Vergleich

Datum
Donnerstag, 09. Dezember 2021
Uhrzeit
17:30 - 20:00 Uhr
Anmeldeschluss
Montag, 06. Dezember 2021

Anmeldung


Welche Wertvorstellungen kommen in der Kindererziehung zum Tragen? Welche Bedeutung hat Kultur bei der Bildung solcher Werte?

Inhalte

Alle Kulturen vermitteln Grundannahmen des menschlichen Zusammenlebens, aus welchen sich Werte und Normen ableiten. Wie Gesellschaften diese Wertvorstellungen leben, ist kulturell verschieden. So sind z. B. im arabischen Raum "Gastfreundschaft und Respekt vor dem Alter" wichtige gesellschaftliche Werte. Im europäischen Raum sind vor allem "Selbstständigkeit und Unabhängigkeit" von Bedeutung. Das Zusammentreffen unterschiedlicher Werte bildet häufig einen Nährboden für Missverständnisse, da Vorstellungen davon, wie etwas zu sein hat, vielfach unbewusst ablaufen.

In diesem Workshop werden wir zunächst verschiedene Wertvorstellungen näher beleuchten, die bei der Kindererziehung von Bedeutung sind. Im zweiten Teil beschäftigen wir uns anhand kleiner Fall-Situationen damit, wie Sie als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer Eltern mit nicht deutschen Wurzeln wichtige Erziehungsziele des deutschen Bildungssystems nahe bringen können.

Frau Satir-Kainz zeigt Ihnen schließlich mögliche Wege zur besseren Integration geflüchteter Kinder in den Schulalltag auf.

Die Teilnahme an dieser Schulung kann als Wahlmodul für den Modulpass BasisSchulung anerkannt werden.

Hinweis: Die Inhalte dieses Workshops sind an Informationsbedarf und Handlungsmöglichkeiten von ehrenamtlich Engagierten ausgerichtet. Hauptamtliche Beratungsfachkräfte bitten wir, möglichst andere Schulungsangebote wahrzunehmen.

Veranstalter

Interkulturelle Akademie der Diakonie München und Oberbayern

Zielgruppe

Ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe Engagierte sowie diejenigen, die ein Engagement planen.

Referenten

Frau Meliha Satir-Kainz

  • Dipl-Sozialpädagogin
  • Erzieherin
  • systemische Paar- und Familientherapeutin

Ort

Die Schulung findet als Online-Workshop über die Anwendung Zoom statt.

Kosten

Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Sozialreferats der Landeshauptstadt München gefördert und ist kostenfrei.

Weitere Informationen

Bitte geben Sie im Anmeldeformular an, ob Sie ehrenamtlich tätig sind.

Die Veranstaltung findet als Meeting über die Anwendung Zoom statt. Für die Teilnahme an einem Zoom-Meeting benötigen Sie einen PC/Laptop, Tablet oder ein Smartphone mit Internetanschluss und angeschlossenem Audio (Lautsprecher/Kopfhörer und Mikrofon) sowie möglichst einer Kamera. Für die Audiofunktion können Sie alternativ auch Ihr Telefon nutzen (es gelten die Tarife Ihres Anbieters für Verbindungen zum Festnetz). Sie bekommen von uns rechtzeitig einen Zugangslink zur Veranstaltung.

Hier können Sie vorab prüfen, ob alles funktioniert: www.zoom.us/test.


Anmeldung Werte in der Kindererziehung im interkulturellen Vergleich

Anmeldung

Interkulturelle Akademie der Diakonie München und Oberbayern

Landshuter Allee 40
80637 München

T (089) 12 69 91 152

Dr. Irena Grgić

T (089) 12 69 91 155