Diakonie weiht Wohnhaus für Mitarbeitende in Ebenhausen ein

    05. April 2024

    Am 16. April eröffnet die Diakonie München und Oberbayern offiziell ihr neues Wohnhaus für Mitarbeitende auf dem Gelände des Evangelischen Pflegezentrums in Ebenhausen. Die ersten Mitarbeiter*innen ziehen zum 1. Mai ein.

    Weiter ...


    140 Jahre Diakonie München und Oberbayern

    25. März 2024

    Vor 140 Jahren, am 26. März 1884, gründete der damalige Stadtdekan Karl Buchrucker den "Verein für Innere Mission München", aus dem die heutige Diakonie München und Oberbayern hervorging.

    Weiter ...


    "Darf ich auf die Blaue Bank?"

    15. März 2024

    Zum Konzept der Alfons-Brandl-Schule in Herzogsägmühle gehört, dass sich Kinder selbst eine Auszeit vom Unterricht nehmen können. Und warum müssen Grundschulen nicht immer bunt sein?

    Weiter ...


    Ungleiche Verteilung von Sorgearbeit und die Folgen

    08. März 2024

    Carearbeit ist nach wie vor ungleich verteilt. Das hat nicht nur Folgen für die aktuelle Lebenssituation von Frauen.

    Weiter ...


    Aktuelle Herausforderungen im Ehrenamt

    05. März 2024

    Freiwilliges Enagement ist noch zu oft vom finanziellen Hintergrund einer Person abhängig, erklärt Andrea Betz im dritten Teil der Serie "Ehrenamt – Quo vadis". Darin zählt sie vier große Herausforderungen auf.

    Weiter ...


    "Solange wir uns auf den Beinen halten können"

    01. März 2024

    Die inklusive Fußballmannschaft Lindenhof Grashüpfer setzt sich in erster Linie aus dem Geschäftsbereich "Menschen in besonderen Lebenslagen" der Abteilung Lindenhof zusammen. Ein Angebot der Wohnungsnotfallhilfe, bei dem Menschen Wohn- und Betreuungsangebote erhalten. Obwohl die Grashüpfer eigentlich bereits im Ruhestand sind, konnten sie die erneute Einladung zur Deutschen Straßen-Fußballmeisterschaft nicht ausschlagen.

    Weiter ...


    7 Gründe: Warum es sich lohnt, sich ehrenamtlich zu engagieren

    01. März 2024

    In der Serie "Ehrenamt – Quo vadis?" macht sich Vorstandssprecherin Andrea Betz Gedanken um die Bedeutung des Ehrenamts. In Teil 2 führt sie die sieben wichtigsten Antworten auf, warum es sich lohnt, sich freiwillig zu engagieren – und weshalb das je nach Lebenssituation ganz andere Gründe haben kann.

    Weiter ...


    Was bedeutet Ehrenamt für uns als Diakonie?

    27. Februar 2024

    Ehrenamt – Quo vadis? Dazu hat Vorstandssprecherin Andrea Betz mit Studierenden und Expert*innen im SALON LUITPOLD diskutiert. Die Diskussion Ihre wichtigsten Thesen zum Ehrenamt hat sie für unsere vierteilige Serie aufgeschrieben. In Teil 1 erklärt sie, warum freiwilliges Engagement für die Zukunft der sozialen Arbeit in der Diakonie so wichtig ist.

    Weiter ...


    "Wir sind bunt"

    23. Februar 2024

    Zum internationalen Tag der Muttersprache zeigen unsere Kolleg*innen wie vielfältig wir sind! 

    Weiter ...


    Austausch mit ACK-Geschäftsführer Georgios Vlantis

    20. Februar 2024

    Welchen Einfluss haben religiöse Werte auf die soziale Arbeit bei der Diakonie München und Oberbayern? Darüber hat Georgios Vlantis mit Vorstandssprecherin Andrea Betz diskutiert. Der griechisch-orthodoxe Theologe ist Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern.

    Weiter ...


    "Die Epilepsie ist meine Begleiterin"

    16. Februar 2024

    Petra Haug ist an Epilepsie erkrankt - für sie mittlerweile kein Hindernis mehr. Heute bezeichnet sie die Epilepsie als Begleiterin. 

    Weiter ...


    „Die Seele freut sich“

    09. Februar 2024

    In dem Evangelischen Pflegezentrum Ebenhausen feiern alle zusammen in Vielfalt. Bei der jährlichen Faschingsfeier haben alle ihren Spaß, egal ob jung oder alt, Faschingsmuffel oder Jeck. Barbara Fernandez ist die Leiterin für soziale Betreuung und erklärt, warum Veranstaltungen wie diese von so großer Bedeutung sind.

    Weiter ...


    "Vielfalt ist für uns gelebte Realität"

    02. Februar 2024

    Mit Mitarbeitenden aus über 90 Nationen steht die Diakonie München und Oberbayern für Vielfalt. 2022 hat die Hilfe im Alter die Fachstelle Vielfalt ins Leben gerufen. Welche wertvolle Rolle die Fachstelle für Mitarbeitende mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen spielt und warum diese Vielfalt einen so großen Gewinn darstellt.

    Weiter ...


    Start in das Themenjahr "Zusammen wachsen in Vielfalt"

    02. Februar 2024

    Gemeinsam mit Vorstandssprecherin Andrea Betz und der Projektleiterin für das Themenjahr Sabine Bankauf starten wir 2024 unter dem Motto: "Zusammen wachsen in Vielfalt". Damit rücken die Vielfalt von Lebensentwürfen, Perspektiven und Erfahrungen von Klient*innen und Mitarbeiter*innen in den Fokus.

    Weiter ...


    "Führungskraft zu sein, ist nicht einfach nur ein Schritt auf der Karriereleiter"

    01. Februar 2024

    Ulrike Stühmeyer-Pulfrich verantwortet seit Januar den Bereich Personal und Bildung im Vorstand der Diakonie München und Oberbayern. Im Gespräch verrät sie, warum Sie manchmal mit dem Begriff Human Resources hadert und warum Sie sich auf Bayern freut.

    Weiter ...


    "Nie wieder ist jetzt."

    26. Januar 2024

    Anlässlich des Tages des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus erinnern die Schüler*innen des Welfen-Gymnasiums Schongau Verfolgten des Nationalsozialismus. Die Jugendlichen geben Opfern mit einer Namenslesung und der Vorstellung von Kurzbiografien ein Gesicht. 

    Weiter ...


    "Bei der Arbeit schaue ich in den Bildschirm, hier in freudige Gesichter"

    19. Januar 2024

    Julia Prez spricht Russisch und engagiert sich ehrenamtlich für Geflüchtete aus der Ukraine. Im Hotel Regent unterrichtet sie ältere Menschen in der deutschen Sprache. Der Krieg ist dabei immer gegenwärtig.

    Weiter ...


    Alt und Neu – ein Gegensatz?

    12. Januar 2024

    Der Januar ist der Monat des Neubeginns. Alle Zeichen stehen auf Reset, das Vergangene bekommt den Stempel des Unguten. Wer das Alte achtlos abtut, vergibt dabei aber so einige Chancen. Die wiedereröffnete Licht- & Wachsmanufaktur Herzogsägmühle zeigt, wie vielfältig Alt und Neu miteinander in Beziehung stehen. 

    Weiter ...


    Einfach mal Kind sein

    14. Dezember 2023

    Aus dem einheitlich grauen Bild einer Kurzaufnahmeeinrichtung für geflüchtete Menschen ist dank der Ali Akal seit kurzem ein kunterbunter Platz der Begegnung geworden. Warum das gerade für die geflüchteten Kinder von großer Bedeutung ist.

    Weiter ...


    Öffnungszeiten an den Feiertagen

    14. Dezember 2023

    Während der Feiertage gibt es leider nicht nur glückliche Stunden. Oft ist die Zeit zwischen den Jahren auch von Sorgen und Nöten, persönlichen Belastungen und Lebenskrisen geprägt. Wer Unterstützung sucht, findet in den Einrichtungen der Diakonie München und Oberbayern auch zwischen den Jahren qualifizierte Ansprechpersonen.

    Weiter ...


    Ein Versprechen für die Ewigkeit

    24. November 2023

    Was macht einen berühmten Friedhof aus? Zum Beispiel alte Parkanlagen, bedeutende Tote, beeindruckende Mausoleen, kunsthistorische Denkmäler. All das gibt es auf dem Friedhof in Herzogsägmühle nicht. Dennoch ist es ein besonders beseelter Ort. Denn er legt Zeugnis ab von einem großen Versprechen.

    Weiter ...


    "Für mich ist es interessant, eine neue Arbeitswelt kennenzulernen."

    16. November 2023

    Am bundesweiten Aktionstag Schichtwechsel tauschten Mitarbeitende der Herzogsägmühler Werkstätten ihre Arbeitsplätze. 
    Welche Erfahrungen dieser besondere Tag für die drei mutigen Teilnehmenden bereithielt und warum das Experiment ein wichtiger Schritt in Richtung einer inklusiven Arbeitswelt darstellt. 

    Weiter ...


    Ehrenamtlich beim Frauencafé

    10. November 2023

    In einer Unterkunft für geflüchtete Menschen wurde zu Beginn dieses Jahres ein Frauencafé ins Leben gerufen. Die beiden Rentnerinnen Hilde und Uta teilen ihre Erfahrungen als ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und erzählen, warum dieses Projekt von so großer Bedeutung ist.

    Weiter ...


    Unwetterschutz für obdachlose Menschen

    27. Oktober 2023

    Sommerliche Temperaturen Ende Oktober. Gleichzeitig gibt es immer stärkere Unwetter - eine ernsthafte Bedrohung für obdachlose Menschen. Der Tagesaufenthalt der Teestube "komm" bietet Schutz. Franz Herzog und Christof Lochner von der Teestube "komm" erklären, was man auch als Einzelperson tun kann, um obdachlosen Menschen bei Extremwetter zu unterstützen.

    Weiter ...


    „Allein der Umstand, dass Menschen auf der Straße schlafen, ist traurig“

    13. Oktober 2023

    Viermal die Woche suchen Veronika und Daniel gezielt Orte auf, die im eleganten Stadtbild Münchens oft übersehen werden. Als Streetworker*innen beraten sie Menschen, die durch jedes Raster gefallen sind.

    Weiter ...


    Genau hinschauen, um gut vorbereitet zu sein

    05. Oktober 2023

    Stefanie Lindner ist Meisterin der Hauswirtschaft bei diakonia.
    Sie versteht es, Menschen den Alltag zu erleichtern und mit guter Vorbereitung einen passenden Service zu bieten. Und sie mag die strahlenden Gesichter der Kinder, wenn es Pizza oder ein anderes leckeres Mittagsgericht gibt.

    Weiter ...


    Traumjob – auch für Quereinsteiger*innen

    12. September 2023

    Loubna Bourqia und Tanja Görer haben früher im Einzelhandel gearbeitet. Jetzt haben beide ihre Ausbildung zur Kinderpflegerin bei der Diakonie München und Oberbayern begonnen. Für sie bietet der Quereinstieg Chancen.

    Weiter ...


    Warum brauchen wir Drogenkonsumräume?

    07. August 2023

    In Bayern gibt es derzeit keine Drogenkonsumräume. Dabei tragen diese dazu bei, die gesundheitlichen und sozialen Folgen des Drogenkonsums zu senken, erklärt Wolfgang Schuppert, Leiter des Geschäftsbereichs Sozialpsychiatrie, Sucht und Gesundheit der Diakonie Herzogsägmühle.

    Weiter ...


    Zum Ende der Ukraine-Hotline

    02. August 2023

    29.000 Anrufe hat das Team der Ukraine-Hotline seit dem Start im März 2022 angenommen. Die Nachfrage ist seitdem deutlich gesunken. Projektleiterin Kerstin Reichhart zieht ein Resümee – und erklärt, wo betroffene Menschen weiter Unterstützung finden.

    Weiter ...


    Diakonie München und Oberbayern startet Pflichtschulungen für Führungskräfte

    17. Juli 2023

    Ende 2022 hat die Diakonie München und Oberbayern einen verbindlichen Interventionsleitfaden zum "Umgang mit sexualisierter Gewalt zwischen Beschäftigten" veröffentlicht. In einem zweiten Schritt starten nun Pflichtschulungen für Führungskräfte zu dem Thema.

    Weiter ...


    Offen Bleiben

    14. Juli 2023

    Andrea Betz, Vorstandssprecherin der Diakonie München und Oberbayern gehört am 16. Juli zu den Redner*innen auf der Offen-Bleiben-Demo, die ab 16 Uhr auf dem Gärtnerplatz stattfinden wird und dann mit einer Kundgebung um 17.30 Uhr weitergeht. Die Diakonie München und Oberbayern ist eine der Organisationen, die die Initiative unterstützen.

     

    Weiter ...


    10 Jahre Evangelisches Pflegezentrum in Sendling

    11. Juli 2023

    Im August 2013 zog die erste Bewohnerin in das Evangelische Pflegezentrum Sendling. Zum 10. Geburtstag warf die Hilfe im Alter einen Blick in Vergangenheit und Zukunft. 

    Weiter ...


    Wohnprojekt für Frauen und Kinder in Wohnungsnot

    19. Juni 2023

    Frauen mit und ohne Kinder, die in Wohnungsnot geraten sind, haben es auf dem Freien Wohnungsmarkt schwer, eine eigene Wohnung zu finden. Ein gemeinsames Projekt von Diakonie und Kirche schafft neuen Wohnraum für sie.

    Weiter ...


    "Schwierig ist es dann, wenn man nicht helfen kann."

    01. Juni 2023

    Nathalie Geiger ist Sozialpädagogin und im Stadtteilbüro Neuperlach tätig. Dort suchen Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft nach Unterstützung – ob bei der Wohnungssuche, bei Behördenbriefen oder bei der Suche eines Kita-Platzes. Diese Arbeit wäre ohne die etwa 80 Ehrenamtlichen so nicht möglich. Warum die Freiwilligen oftmals frühere Klient*innen sind und wie aus Hilfesuchenden Helfende werden.

    Weiter ...


    "Die Zeit für eine ernstgemeinte, umfassende und schlagkräftige Pflegereform drängt!"

    25. Mai 2023

    Das neue Personalbemessungsverfahren (PeBeM) in der stationären Lanzeitpflege hat weitreichende Konsequenzen für die Pflegebranche. Dr. Bernhard Opolony, Leiter der Abteilung Pflege im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, und Dirk Spohd, Geschäftsführer der Hilfe im Alter gGmbH, beantworten drängende Frage aus der jeweiligen Perspektive von Politik und Träger.

    Weiter ...


    50 Jahre Stadtteilbüro Neuperlach

    23. Mai 2023

    Seit seiner Gründung 1973 ist das Stadtteilbüro Neuperlach ein wichtiger Treffpunkt in der Münchner Satellitenstadt. Den Gründer*innen ging es vor allem darum, für die sozialen Probleme in der Trabantenstadt Lösungen zu finden. Wie das bis heute gelingt.

    Weiter ...


    Zeitenwende für die Pflege!

    10. Mai 2023

    Steigender Bedarf an Pflegeplätzen trifft auf sinkende Zahl von Pflegekräften. Was die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege jetzt fordert.

    Weiter ...


    Eröffnung neuer Jugendhilfe-Angebote in Haar

    03. Mai 2023

    Kinder und Jugendliche, die eine besondere Förderung brauchen, finden oft keinen Platz in einer Heilpädagogischen Tagesstätte oder in Wohngruppen, wenn sie sie zusätzlich eine körperliche Behinderung und/ oder Sinnesbeeinträchtigungen haben. Für sie gibt es nun Raum im inklusiven Haus in Haar, das Kirche und Diakonie gemeinsam eröffnet haben.

    Weiter ...


    Tag der sozialen Gerechtigkeit

    30. April 2023

    "Noch immer entscheidet die soziale Herkuft über die Chancen von Menschen".

    Weiter ...


    Weitere Neuigkeiten

    30. April 2023

    "Noch immer entscheidet die soziale Herkuft über die Chancen von Menschen".

    Weiter ...


    Ehrenamtlich bei der Bahnhofsmission

    02. März 2023

    Die Vikarin Camilla Schneider engagiert sich in der Münchner Bahnhofsmission. Sie gibt Essen aus, streicht Brote und putzt. Im Rahmen des Wärmewinters von EKD und Diakonie hat sie außerdem Spenden für die Bahnhofsmission gesammelt. Denn dort kommen immer mehr Menschen vorbei, weil das Geld nur noch bis zur Mitte des Monats reicht.

    Weiter ...


    Ein Jahr nach dem russischen Angriff auf die Ukraine

    24. Februar 2023

    Am 24. Februar jährt sich der russische Überfall auf die Ukraine. Wie sich die Arbeit im Bereich Flucht und Migration dadurch verändert hat, schildern Sarah Weiss und Lisa Ramzews, die den Geschäftsbereich Flucht und Migration leiten.

    Weiter ...


    "Mut und Miteinander sind Teile der DNA der Diakonie Herzogsägmühle"

    13. Februar 2023

    Der langjährige Direktor der Diakonie Herzogsägmühle, Wilfried Knorr, hat sich zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet. Die Geschäfte der Tochterfirma der Diakonie München und Oberbayern übernommen hat Andreas Kurz gemeinsam mit Vorstandsprecherin Andrea Betz und Vorstand Hans Rock. Kaum jemand dürfte das Unternehmen so gut kennen wie Kurz, der seit mehr als 30 Jahren in unterschiedlichen Bereichen für und in Herzogsägmühle gearbeitet hat. Andreas Kurz im Gespräch über Mut, Ziele und was ihn antreibt.

    Weiter ...


    Diakonie München und Oberbayern auf der MünchnerFreiwilligenmesse

    13. Januar 2023

    Gemeinsam was bewegen! – Das haben sich die Ehrenamtlichen der Diakonie München und Oberbayern und des Freiwilligenzentrums z’sam für das neue Jahr vorgenommen. Auf der Freiwilligenmesse am 15. Januar stellt das Diakonie-Team verschiedene Möglichkeiten vor, wie man sich engagieren kann.

    Weiter ...


    Raum für Begegnung

    19. Dezember 2022

    Der Empfangsbereich des Hauses profitiert seit Kurzem von einem frischen Anstrich und einem neuen Raum der Begegnung,

    Weiter ...


    Öffnungszeiten an den Feiertagen

    15. Dezember 2022

    Während der Feiertage gibt es leider nicht nur glückliche Stunden. Oft ist die Zeit zwischen den Jahren auch von Sorgen und Nöten, persönlichen Belastungen und Lebenskrisen geprägt. Wer Unterstützung sucht, findet in den Einrichtungen der Diakonie München und Oberbayern auch zwischen den Jahren qualifizierte Ansprechpersonen.

    Weiter ...


    Projekt Familie stärken

    06. Dezember 2022

    Laut dem Bundesministerium für Forschung leben derzeit rund 25 Prozent der Kinder in Deutschland mit einem psychisch erkrankten Elternteil zusammen. Beim Projekt "Familie stärken" machen wir Kinder stark. Kinder wie Anna und Mathilda.

    Weiter ...


    „Diakonie wäre ohne Ehrenamtliche nicht zu denken“

    05. Dezember 2022

    Die Arbeit der Ehrenamtlichen ist unbezahlt und unbezahlbar. Der internationale Tag des Ehrenamtes ist Gelegenheit für Vorständin Andrea Betz Danke zu sagen und Resümee zu ziehen.

    Weiter ...


    Diakonie München und Oberbayern legt Grundstein

    23. November 2022

    Der Grundstein ist gelegt für das Mitarbeiterwohnheim, das auf dem Gelände des Evangelischen Pflegezentrums Ebenhausen der Hilfe im Alter gGmbh, einem Unternehmen der Diakonie München und Oberbayern, gerade entsteht. Anfang 2024 sollen dann bereits Bewohner*innen in die 32 neuen Wohneinheiten einziehen.

    Weiter ...


    Sankt Martin in der Kita

    11. November 2022

    Am Freitag feiern die Kitas der Diakonie München und Oberbayern St. Martin. Dass es dabei um mehr geht als fröhliche Laternenstimmung und Gänsebraten zeigt ein Beispiel aus der Schwanthaler Höhe.

    Weiter ...


    Geplante Energieberatungshotline

    10. November 2022

    Was ist, wenn ich meine Energiekosten nicht begleichen kann? Kann ich Leistungen aus dem geplanten Wärmefonds der Stadt München beantragen? Diese und viele ähnliche Fragen beschäftigen aktuell viele Menschen mit engem finanziellen Spielraum. Um sie aufzufangen, plant die Landeshauptstadt in Kooperation mit der Diakonie München und Oberbayern eine Hotline zur Energieberatung. Wenn der Stadtrat zustimmt, soll sie die Arbeit in einigen Wochen aufnehmen. Schon jetzt bereitet sich das Hotline-Team intensiv auf den Start vor, wie Kerstin Reichhart im Interview berichtet.

    Weiter ...


    Der Boden lebt

    27. Oktober 2022

    Kinder haben einen ungebremsten Entdeckerdrang. Im Evangelischen Haus für Kinder in der Messestadt Ost entdecken die Kinder an jedem Kita-Tag die Natur und ihre Umwelt. Familienministerin Ulrike Scharf und Umweltminister Thorsten Glauber waren zu Gast und haben Materialien zum Thema Boden mitgebracht, der aktuellste Baustein der vom Landesbund für Vogelschutz (LBV) erarbeiteten Sammlung "leben gestalten lernen".

    Weiter ...


    Inklusions-Kita

    14. Oktober 2022

    Bayerns Familienministerin Ulrike Scharf hat gestern das Evangelische Haus für Kinder Messestadt West besucht.

    Weiter ...


    Diakonie auf der Karrieremesse HerCareer

    12. Oktober 2022

    Die Diakonie präsentierte sich in diesem Jahr erstmals auf der Karrieremesse HerCareer

    Weiter ...


    Bodelschwingh-Haus

    10. Oktober 2022

    Das Bodelschwingh-Haus gibt wohnungslosen Männern, die dort für zwei Jahre unterkommen, die Chance wieder Struktur und Halt zu finden. Ein Bewohner im Porträt.

    Weiter ...


    "Beim Thema Diversität geht es vor allem um die Wertschätzung und die Förderung von Vielfalt"

    10. Oktober 2022

    Der diesjährige Korian Stiftungsaward ging an die Hilfe im Alter. Ihr Engagement bei der Integrationsbegleitung von Mitarbeitenden mit Behinderung sowie bei der Integration von ausländischen Pflegefachkräften wurde damit ausgezeichnet. Geschäftsführer Dirk Spohd im Interview über die Förderung von Diversität im Unternehmen und wie man die Chancen und Herausforderungen von Vielfalt konstruktiv gestaltet.

    Weiter ...


    Der Gartenhof wird 25

    15. September 2022

    Seit 25 Jahren gibt es den Gartenhof in Ebersberg. Menschen mit psychischen Erkrankungen und Krisen haben die Tagesstätte seit der Gründung aktiv mitgestaltet.

    Weiter ...


    Wohnungslose Menschen

    13. September 2022

    Viele Menschen sind verunsichert, wenn sie wohnungslose Menschen sehen: Soll ich jemanden ansprechen, der draußen schläft? Und wo kann ich mich für wohnungslose Menschen engagieren? Markus Blaszczyk vom Evangelischen Hilfswerk gibt Antworten.

    Weiter ...


    Ausgezeichnet: Hilfe im Alter gGmbH erhält Korian Stiftungsaward 2022

    08. September 2022

    Die Hilfe im Alter gGmbH hat den Korian Stiftungsaward 2022 für Vielfalt und Respekt in der Pflege gewonnen. Der Träger wird sowohl für sein Engagement bei der Integrationsbegleitung von Mitarbeitenden mit Behinderung sowie bei der Integration von ausländischen Pflegefachkräften ausgezeichnet.

    Weiter ...


    Drei Fragen an...

    30. August 2022

    Bei seiner Sitzung am 24. August hat der Feriensenat des Stadtrats beschlossen, die Armutsgefährdungsschwelle zu erhöhen. Damit können bereits zum 1. September mehr Haushalte als bisher freiwillige finanzielle Unterstützungsangebote der Landeshauptstadt wie etwa den München-Pass in Anspruch nehmen. Diakonie-Vorständin Andrea Betz fordert weitere Schritte von der Bundesregierung.

    Weiter ...


    Trauerbegleiterin zum Umgang mit Schuldgefühlen

    03. August 2022

    Tanja M. Brinkmann ist Trauerbegleiterin. Sie sagt: "Der überwiegende Teil von Trauerprozessen sind von Schuldfragen begleitet." Wie Schuldvorwürfe entstehen, erklärt die Soziologin im Interview.

    Weiter ...


    Bildungsreise zum Sahara-Sandsturm

    22. Juli 2022

    Warum leuchtet der Himmel plötzlich rot? Diese Frage war der Startpunkt für eine spannende Bildungsreise, für die das Evangelische Haus für Kinder Aubing jetzt ausgezeichnet wurde. Jetzt wissen die Kinder auch, wie sie ihre Augen am besten vor einem Sandsturm schützen.

    Weiter ...


    Diakonie München und Oberbayern übernimmt Heilpädagogische Tagesstätte in Erding

    15. Juli 2022

    Die Diakonie München und Oberbayern übernimmt zum 1. September 2022 die Heilpädagogische Tagesstätte der Katholischen Jugendfürsorge e. V. in der Dorfener Straße in Erding. Sie bietet Platz für 18 Grundschulkinder.

    Weiter ...


    Pflege mit Zukunft

    12. Juli 2022

    Helenas Puls schlägt viel zu schnell. Das zeigt das klinische Monitoring bzw. die digitale Überwachung der Vitalparameter. Sofort eilt eine Pflegekraft herbei, um den Blutdruck zu überprüfen und sich nach dem körperlichen Gesamtbefinden zu erkundigen.

    Weiter ...


    60 Jahre Bodelschwingh-Haus

    08. Juli 2022

    Seit 60 Jahren gibt es das Bodelschwingh-Haus im Münchner Bahnhofsviertel. Die Männer, die hier für zwei Jahre wohnen, haben auf der Straße oder in Notunterkünften gelebt, viele von ihnen wurde gerade aus der Haft entlassen. Für sie ist das Haus vor allem eine Chance.

    Weiter ...


    "In der Krise müssen wir jetzt handeln"

    30. Juni 2022

    Lisa Nadery ist Sozialarbeiterin. Für die Diakonie München und Oberbayern berät sie geflüchtete Menschen im Landkreis München. Im Interview spricht sie über Situationen, in denen man Ansprüche herunterfahren muss und warum tief atmen hilft.

    Weiter ...


    Weltflüchtlingstag

    20. Juni 2022

    100 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. "Hinter diesen Zahlen stehen individuelle Schicksale, Gewalterfahrungen, Traumata, aber auch Hoffnungen", betont Diakonie-Vorständin Andrea Betz. Sie fordert Solidarität mit allen Geflüchteten.

    Weiter ...


    "Jetzt nimm den Hund und lauf einmal um den Block"

    17. Juni 2022

    In der täglichen Arbeit gibt es Momente, in denen man feststeckt. Dann kommt man einfach nicht mehr weiter. Felix Rexer ist Geschäftsführer der i+s Pfaffenwinkel GmbH und erzählt uns, was ihm hilft manchmal den Kopf frei zu bekommen und warum ein Hund dabei eine wichtige Rolle spielt.

     

    Weiter ...


    "Ich bin viel in den Bergen unterwegs"

    03. Juni 2022

    Lars-Joachim Morcher hat seinen Traumjob gefunden: Er ist Pflegefachkraft. In der Hochphase der Pandemie geriet die Arbeit dennoch zur Belastung. Im Interview erzählt der stellvertretende Wohnbereichsleiter aus dem Evangelischen Pflegezentrum Planegg, was ihm durch die Herausforderungen geholfen hat – und wie er abschaltet.

    Weiter ...


    Drei Fragen an…Andrea Betz

    24. Mai 2022

    Bei der Tagung "Die Zukunft der Zivilgesellschaft" der Evangelischen Akademie Tutzing diskutieren Expertinnen über den Wandel des bürgerschaftlichen Engagements. Unsere Vorständin Andrea Betz gehört zu den Referierenden. Im Interview erklärt sie, welche Rolle die Zivilgesellschaft für die Demokratie spielt.

    Weiter ...


    "Die Natur ist für mich eine Kraftquelle"

    19. Mai 2022

    Die Corona Pandemie konfrontierte viele Berufsgruppen zwei Jahre lang mit neuen Herausforderungen und bürokratischen Regeln. Die Diakonin Margit te Brake leitet den Geschäftsbereichs Kindertagesbetreuung. Im Interview verrät sie ihre persönlichen Kraftquellen.

    Weiter ...


    Pflege leisten ist MEHRWert! Für die Pflege mit Zukunft

    11. Mai 2022

    Elf Forderungen für eine zukunftsfeste und bessere Pflege stehen im Mittelpunkt der Kampagne "Pflege leisten ist MEHRWert! Für die Pflege mit Zukunft", die die Münchner Wohlfahrtsverbände zum Tag der Pflege am 12. Mai gemeinsam starten.

    Weiter ...


    "Es ist wichtig, aus dem Krisenmodus zurückzuschalten"

    05. Mai 2022

    Die Bahnhofsmission München hat erst kürzlich ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Barbara Thoma ist eine der beiden Leiterinnen. Sie trifft im Job jeden Tag auf Menschen mit schweren Schicksalen, zum Beispiel auf wohnungslose oder geflüchtete Menschen. Im dritten Teil der Serie gibt sie wertvolle Tipps, wie es gelingen kann, dass die Arbeit nicht zur Belastung wird.

    Weiter ...


    Café im Nachbarschaftstreff JoMa

    04. Mai 2022

    Happy Hour und gezielte Qualifikation: Das Sozialunternehmen diakonia zeigt im Café des Nachbarschaftstreffs JoMa, wie Nachhaltigkeit und Inklusion gelingen.

    Weiter ...


    "Wenn im Außen viel Veränderung ist, ist Selbstfürsorge essenziell"

    20. April 2022

    Zwei Jahre Pandemie haben das Leben für viele Menschen mühsam gemacht, täglich hören und sehen wir Schreckensnachrichten aus Kriegsgebieten wie der Ukraine, gleichzeitig leben wir in unsicheren Zeit der drohenden Klima-Katastrophe. In dieser Serie stellen wir unsere Expertinnen vor, die aus ihrer Sicht erklären, wie man Balance hält. Im zweiten Teil erklärt Esther Kirn, warum es helfen kann, auf eine Demo zu gehen.

    Weiter ...


    Drei Fragen an…

    06. April 2022

    Drei Fragen an… Annekathrin Hempel zu ihren ersten 100 Tagen im neuen Job

    Weiter ...


    Drei Fragen an…

    29. März 2022

    Drei Fragen an… Dorothea Bergmann zur palliativen Versorgung

    Weiter ...


    Erste Bilanz: Zwölf Tage zentrale Ukraine-Hotline

    17. März 2022

    Vor zwölf Tagen ist die Ukraine-Beratungs-Hotline gestartet, die die Diakonie München und Oberbayern für die Stadt München betreibt. Diakonie-Vorständin Andrea Betz zieht ein erstes Fazit.

    Weiter ...


    Notquartier

    16. März 2022

    Wo sonst Basketball und Fußball gespielt werden, stehen nun 300 Feldbetten. In der Turnhalle der Nelson Mandela Berufsoberschule in der Schleißheimer Straße sind seit einigen Tagen Menschen aus der Ukraine untergekommen, die vor dem Krieg geflohen sind.

    Weiter ...


    Drei Fragen zum Weltfrauentag

    08. März 2022

    Angelika Bürk hat zum 1. März das Amt der stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten übernommen und unterstützt Benedita Frericks, die sich seit 2020 für die Gleichstellung im Unternehmen einsetzt.

    Weiter ...


    Friedensandacht

    01. März 2022

    Krieg in der Ukraine: Wir wollen uns an die Seite der Menschen stellen, die die Folgen des Krieges zu tragen haben, und ihre Sorgen teilen. Lassen Sie uns gemeinsam für Frieden beten.

    Weiter ...


    Drei Fragen an...

    18. Februar 2022

    Am 20. Februar findet der Welttag der Sozialen Gerechtigkeit statt. Aber warum braucht es überhaupt so einen Tag? Antworten von der sozialpolitischen Vorständin Andrea Betz.

    Weiter ...


    Zwischenzeugnisse im dritten Corona-Jahr

    17. Februar 2022

    Lisa Negele ist Schulsozialarbeiterin an einer Grundschule im Münchner Westen. Täglich erlebt sie, welche Folgen die Pandemie für Kinder und Familien hat.

    Weiter ...


    Rolle der Migrationsberatung

    31. Januar 2022

    "Soziale und politische Integration gelingt vor allem über den Arbeitsmarkt", betont Andrea Betz. Wie sie gelingen kann, wie die Mitarbeitenden der Migrationsberatung und des Jugendmigrationsdienstes dabei unterstützen und welche Förderung es braucht, erklärt die Diakonie-Vorständin im Interview.

    Weiter ...


    Koalitionsvertrag unter der Lupe

    22. Dezember 2021

    Andrea Betz ist sozialpolitische Vorständin der Diakonie München und Oberbayern. Hier analysiert sie den Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP aus Sicht der Diakonie.

     

    Weiter ...


    Erstmals ein ökumenischer Weihnachtsgottesdienst im Hauptbahnhof

    21. Dezember 2021

    Weihnachten kann man auch an ungewöhnlichen Orten feiern: Zum Beispiel mit dem Gottesdienst der Bahnhofsmission am Münchner Hauptbahnhof.

    Weiter ...


    Öffnungszeiten an den Feiertagen

    16. Dezember 2021

    Während der Feiertage gibt es leider nicht nur glückliche Stunden. Oft ist die Zeit zwischen den Jahren auch von Sorgen und Nöten, persönlichen Belastungen und Lebenskrisen geprägt. Wer Unterstützung sucht, findet in den Einrichtungen der Diakonie München und Oberbayern auch zwischen den Jahren qualifizierte Ansprechpersonen.

    Weiter ...


    Mit Weihnachtsgans und Knödel

    11. Dezember 2021

    Das Weihnachtsessen in der Staatskanzlei für die Frauen vom Frauenobdach KARLA 51 fällt erneut wegen Corona aus. Doch das festliche Menü kam mit einem prominenten Lieferservice ins Haus…

    Weiter ...


    Drei Fragen an ...

    03. Dezember 2021

    Der 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Bei der Diakonie München und Oberbayern engagieren sich rund 2500 Menschen ehrenamtlich. Serena Widmann ist eine von ihnen. Die 51-jährige Mutter von zwei erwachsenen Kindern hat mit ihrem Mann einen mittelständigen Handwerksbetrieb. In ihrer Freizeit setzt sich sich für geflüchtete Menschen ein. Hier erzählt sie, was sie antreibt

    Weiter ...


    Schuldnerberatung

    02. Dezember 2021

    Corona-Krise und steigende Energiepreise belasten Menschen, die bei der Schuldner- und Insolvenzberatung Rat suchen. Sie müssen ohnehin jeden Euro einzeln umdrehen. Wie erleben sie die Zeit vor Weihnachten?

    Weiter ...


    Kammerspiele: Eine Bühne für die Pflege

    25. November 2021

    Mit ihrem MK: Campus öffnen die Müncher Kammerspiele einen Raum für die Menschen, deren Alltagsrealitäten sonst auf der Bühne verhandelt werden. Ein dreitägiger Campus widmete sich dem Thema Care-Arbeit und Pflegenotstand. Mit dabei: Schüler*innen und Lehrkräfte der Evangelischen PflegeAkademie.

    Weiter ...


    Online-Diskussion zum Buß- und Bettag

    16. November 2021

    Am sozialpolitischen Buß- und Bettag diskutiert der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (kda) mit Expert*innen über die sozialen Folgen der Corona-Pandemie in München. Mit dabei: Diakonie-Vorständin Andrea Betz, die auf die alarmierende Situation von Kindern und Jugendlichen aufmerksam macht.

    Weiter ...


    "Who Cares – Können Roboter pflegen?"

    11. November 2021

    Am MK: Campus der Münchner Kammerspiele unterziehen Schüler*innen und Lehrkräfte der EvangelischenPflegeakademie das Theaterstück "Who Cares – Können Roboter pflegen" einem "Reality Check".

    Weiter ...


    Drei Fragen an ...

    10. November 2021

    Die Teams der Ambulanten Erziehungshilfen arbeiten individuell und intensiv mit Familien zusammen. Worauf es dabei angkommt und wie sie und ihre Kolleg*innen Vertrauen aufbauen, erklärt Bereichsleiterin Daniela Heyer.

    Weiter ...


    20 Jahre Ambulante Erziehungshilfen Feldkirchen

    10. November 2021

    Manchmal wissen Familien einfach nicht weiter: Belastungen und Konflikte nehmen überhand und die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bereitet Sorge. Bei der Diakonie München und Oberbayern finden Sie Unterstützung.

    Weiter ...


    Bundesverfassungsgericht: Der Suizid ist ein Grundrecht

    08. November 2021

    Die Diakonie steht für das Leben. Sie stärkt Menschen möglichst frei und selbstbestimmt zu leben. Wie aber können Mitarbeitende damit umgehen, wenn Klient*innen ihr leben selbst beenden möchten? Pfarrer Michael Frieß nimmt in seinem Kommentar Stellung dazu.

    Weiter ...


    "Wir tabuisieren nicht"

    29. Oktober 2021

    Jeder Mensch hat ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben – und auf einen assistierten Suizid. Dorothea Bergmann über die Folgen des Verfassungsgerichtsurteils und die Haltung dazu.

    Weiter ...


    Drei Fragen an ...

    07. Oktober 2021

    "Alles Krise, oder was?!" Das ist der Schwerpunkt der 8. Münchner Woche für seelische Gesundheit, die vom 7. bis 15. Oktober stattfindet. Die Psychologin Veronika Wacker leitet die Sozialpsychiatrischen Dienste Bogenhausen. Sie berichtet von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und von Angeboten, die Menschen in psychisch belastenden Situationen unterstützen.

    Weiter ...


Diakonie München und Oberbayern - Innere Mission München e.V.

Landshuter Allee 40
80637 München

T (089) 12 69 91 122

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Portrait Foto von Christine Richter
Christine Richter

Pressesprecherin


T (089) 12 69 91 122
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.