Ehrenamtlich für die Diakonie

Freiwilliges Engagement

Gemeinsam mit hauptamtlichen Fachkräften prägen freiwillig Engagierte / Ehrenamtliche mit ihren vielfältigen Kompetenzen das Bild der Diakonie. Sie erleichtern Geflüchteten das Ankommen in München, sie besuchen alleinstehende Senior*innen, sie begleiten Kranke, Sterbende und Trauernde, sie organisieren Freizeitprogramme für Menschen mit Behinderung oder Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche, sie engagieren sich in der Nachbarschaftshilfe, im Sanitätsdienst, bei der Telefonseelsorge oder in der Bahnhofsmission — und vieles mehr!

Auch in Leitungsgremien übernehmen Ehrenamtliche Verantwortung. Freiwillig Engagierte vermitteln menschliche Nähe und helfen auch in Krisenzeiten. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir die Menschen, die sich für uns engagieren, kontinuierlich schulen und weiterbilden.

Seit 2021 ist das Zentrum für freiwilliges Engagement z’sam Anlaufstelle für engagierte Menschen und Organisationen, die sich für ein soziales Miteinander in der Münchner Stadtgesellschaft einsetzen wollen.

Gudrun Blänsdorf

Referentin für Bürgerschaftliches Engagement, Gemeinwesenarbeit und KASA

T (089) 12 69 91 147

Hier finden Sie uns

Bitte überprüfen Sie ihre Cookie-Einstellungen - diese finden Sie auch im Footer - passen Sie diese an, um Google Maps zu aktivieren.