6 Tage - 6 Einblicke

Diakonie München und Oberbayern macht Ehrenamt erlebbar

Ehrenamtliche unterstützen bei der Diakonie zum Beispiel geflüchtete Menschen beim Deutschlernen. Foto: Amelie Geiger

Im Rahmen der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements erhalten Interessierte vom 12. bis 17. September 2023 Einblicke ins Ehrenamt bei der Diakonie München und Oberbayern.

"Freiwilliges Engagement stärkt die Zivilgesellschaft, es bringt Menschen zusammen, gibt Sinn und macht obendrein häufig noch Spaß. Mit unserer Veranstaltungsreihe wollen wir an sechs Tagen zeigen, wie vielfältig Ehrenamt ist", erklärt Sabine Bankauf, Leiterin des Referats Ehrenamt und des Freiwilligenzentrums z´sam der Diakonie München und Oberbayern.

Die Workshops sind kostenlos. Jede*r kann spontan vorbeischauen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

www.z-sam.de

Einblick 1: Engagement für Kinder und Jugendliche

Inhalt: Kinder und Jugendliche brauchen Bewegung, wollen kreativ und unterwegs sein oder zusammenspielen. Ehrenamtliche Helfer*innen unterstützen sie als Ausflugsbegleiter*innen oder Freizeitgestalter*innen. In diesem Workshop bekommen Interessierte Ideen, wie sie mit Kindern und Jugendlichen Freizeit kreativ gestalten können. Sie erhalten Spieltipps – digital und analog – und einen Einblick in das Programm der Ferienerholung der Diakonie München und Oberbayern e.V.

Wann? 12. September, 17 bis 19.30 Uhr

Wo? Z´sam Zentrum für freiwilliges Engagement, Theresienstraße 63, 80333 München

Einblick 2: Engagement für ältere Menschen

Inhalt: Ältere Menschen brauchen Begegnung, wollen unterwegs sein und zusammen etwas tun. Ehrenamtliche Helfer*innen unterstützen sie dabei. In diesem Workshop zeigen wir die veränderte Wahrnehmung älterer Menschen und geben viele Tipps zur Gestaltung gemeinsamer Aktivitäten.

Wann? 13. September, jeweils um 15 und 18 Uhr

Wo? Z´sam Zentrum für freiwilliges Engagement, Theresienstraße 63, 80333 München

Einblick 3: Engagement für wohnungslose Menschen

Inhalt: Die Einrichtung Schiller 25 ist Anlauf- und Beratungsstelle für wohnungslose Menschen aus der EU. Viele Ehrenamtliche unterstützen das Team im Tagestreff, in der Beratungsstelle und im Übernachtungsschutz. Menschen aus unterschiedlichen Kulturen treffen hier zusammen. An diesem Nachmittag können Interessierte Ehrenamtliche und Klient*innen kennenlernen und sich mit ihnen austauschen.

Wann? 14. September, 13 bis 15 Uhr

Wo? Z´sam Zentrum für freiwilliges Engagement, Theresienstraße 63, 80333 München

Einblick 4: Engagement für geflüchtete Menschen

Inhalt: Im Bereich Flucht und Migration engagieren sich fast 300 Menschen ehrenamtlich bei der Diakonie München und Oberbayern. Sie geben geflüchteten Menschen eine erste Orientierung, unterstützen beim Deutschlernen und beim Ankommen. Gerade die fehlenden Deutschkenntnisse bringen große Herausforderungen mit sich. In diesem Workshop können die Teilnehemenden einen Perspektivwechsel wagen: Wie fühlt es sich eigentlich an, sich ohne Sprachkenntnisse zurechtzufinden?

Wann? 15. September, jeweils 15 und 17.30 Uhr

Wo? Z´sam Zentrum für freiwilliges Engagement, Theresienstraße 63, 80333 München

Einblick 5: Engagement bei der Diakonie Herzogsägmühle

Inhalt: Die Diakonie Herzogsägmühle ist Teil der Diakonie München und Oberbayern. Ehrenamtliche engagieren sich dort zum Beispiel bei der Wohnungssuche, in der tiergestützten Therapie, im Mühlenmarkt oder als Freizeitgestalter*innen. Beim Ehrenamtsfrühstück werden spannende Tätigkeiten vorgestellt, in denen ehrenamtliches Engagement stattfinden kann. Im Vordergrund steht ein Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer.

Wann? 16. September, 10 bis 14 Uhr

Wo? Diakonie Herzogsägmühle, Von-Kahl-Str. 4, 86971 Peiting, je nach Witterung auf dem Dorfplatz oder in der Deckerhalle

Einblick 6: Engagement rund um Kleidung und Nachhaltigkeit

Inhalt: Was passiert eigentlich mit der Kleidung, die ich spende? Wem nützt gespendete Kleidung? Kann ich alles einfach weitergeben? Wie funktioniert das mit dem Sortieren? Wir laden zum aktiven Mitmachen ein! Anhand mitgebrachter Kleidung erläutern die Expert*innen des Sozialunternehmens diakonia die wichtigsten Fragen rund um das Thema Kleiderspende. Zusätzlich findet am 17. September eine Kleidertauschparty statt, denn im Sinn der Nachhaltigkeit ist es wichtig, Kleidung länger zu tragen, zu reparieren und zu recyceln – das schont viele Ressourcen. Die Kleidertauschparty ist eine gute Möglichkeit, Neues zu gewinnen, ohne Neues zu kaufen. Teilnehmer*innen misten alte Kleidung aus und können sie gegen neue Schätze tauschen.

Wann?

Workshop: 16. September, 15 bis 16.30 Uhr

Kleidertauschparty: 17. September, 14 bis 17 Uhr

Wo? Z´sam Zentrum für freiwilliges Engagement, Theresienstraße 63, 80333 München


Christine Richter

Pressesprecherin

Landshuter Allee 40
80637 München

T (089) 12 69 91 122

Ansprechpartner

Christine Richter

Pressesprecherin

T (089) 12 69 91 122