Geflüchtete Kinder und Jugendliche

Unter den Geflüchteten sind viele Familien, die Schutz und Sicherheit in Deutschland suchen. Während ihres Asylverfahrens leben die meisten von ihnen in Flüchtlingsunterkünften, in denen kindliche Bedürfnisse wenig Raum haben.

Die Diakonie München und Oberbayern unterstützt derzeit in den Aufnahme- und Gemeinschaftsunterkünften geflüchtete Kinder, Jugendliche und Familien mit verschiedenen Angeboten – von Krabbelgruppen über Hausaufgabenbetreuung bis hin zum Ferienprogramm.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Derzeit betreuen wir rund 900 begleitet geflüchtete Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Pädagogische Fachkräfte und Ehrenamtliche bieten unter anderem folgende Angebote an:

  • Krabbelgruppenangebote
  • Offene Spielangebote für Kinder zwischen drei und sieben Jahren, um spielerisch Deutsch zu lernen
  • Gruppenangebote wie Kreativ- und Sportangebote, z.B. musikalische Früherziehung, Kinderkino, Mal- und Bastelangebote
  • Hausaufgabenunterstützung für Schulkinder
  • Vernetzung im Sozialraum, insbesondere zu den umgebenden Jugend- und Freizeittreffs
  • Ferienprogramm, Ausflüge und Exkursionen in die Stadt
  • Elternbildungsangebote und Elternberatung
  • Unterstützung im Kontakt zu Kindertagesstätten und Bildungseinrichtungen
  • Unterstützung der Eltern bei der Suche nach Kita-Plätzen und bei der Antragstellung für entsprechende Leistungen

Durch unsere Angebote möchten wir den Kindern und Jugendlichen das Ankommen in Deutschland erleichtern und ihre Lebensbedingungen in den Unterkünften verbessern. Um sie zu integrieren, ist es wichtig, sie an Bildung und am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen.

Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Flüchtlingsunterkünften ist ein integrationsfördernder Schwerpunkt in der Migrationsarbeit. Damit möchten wir - gemäß der UN-Kinderrechtskonvention - Kinderrechte ohne jede Diskriminierung gewährleisten.

Kontakt

Unterstützungsangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Landshuter Allee 12
80637 München

Postadresse:

Unterstützungsangebote für geflüchtete Kinder und Jugendliche
Landshuter Allee 40
80637 München

T (089) 12 69 91 51 05
F (089) 12 69 91 51 19


Bildungsgerechtigkeit darf kein hohles Wort sein.

Sarah Weiss, Geschäftsbereichsleitung Flucht & Migration


Hier finden Sie uns

Bitte überprüfen Sie ihre Cookie-Einstellungen - diese finden Sie auch im Footer - passen Sie diese an, um Google Maps zu aktivieren.